Mittwoch, 9. November 2016

Bohar Amis !

Man möchte euch die Ohren lang ziehen!

Jetzt wird er nicht nur den Damen
ungebeten unter den Rock greifen,
sondern euch allen.
Congrets!

PS: Kanada ist nicht weit genug.

PSPS: Gedankenhüpfer....Du hast 50 Pfennig bei mir gut.

Dienstag, 8. November 2016

Badesalz, Waldangst, doofe Ideen

Falls die Versprechen auf den Badezusätzen funktionieren:
"sorglos ausgelassen"
"Herzenswunsch"
"Gelenkewohl"
etc.
hätte ich da noch Wünsche:
"schneller Parkplatz finden"
"seltener Staubsaugen"
"nicht JEDEN Morgen ballaballa aufwachen"

..................................................................................

Kein Wunder, dass Leute früher im dämmerigen Wald
Angst vor Hexen und Co. hatten.




.............................................................................

Doofe Ideen sind ua. den letzten Gedanken vor dem Tod aufschreiben zu wollen,
oder den Türschlossenteiser im Handschuhfach zu deponieren.

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Dienstag, 13. September 2016

Augenschmaus

Im Juli 2011 gab es schon einen ähnlichen post,
aber nicht mit den kompletten Scheußlichkeiten
des Jahreswechsels 1969/70...












 Mindestens die Hälfte des auf den letzten sechs Bildern
gezeigten Materials, befanden sich bei uns in  Familienbesitz.
Vielleicht war ein Teil davon auch von der Kirmes.










 Das mtl. Einkommen betrug 990.- DM brutto (1969)




 Hömma! Wer soll den das ganze Gerödel aufhängen,waschen,etc ??





 Hähnchen aus der Dose! *würg*



Eigentlich wollte ich nix zum anziehen zeigen,
aaaaaaaaber.....:
Wer etwas mehr Kohle springen lassen und
Lieblingsvatti der Woche werden wollte :

OUTLAW Adam ??
Und wo ist eigentlich Hop Sing ?





Dienstag, 30. August 2016

Montag, 22. August 2016

Kleine Ausbeute

Wenn man Sonntag morgens noch recht angedengelt und eingeschränkt
von Samstag abends
am Esstisch sitzt und auf den Baumstamm in der Mitte gafft,
oberhalb von den gelben Stangen,
dann fällt einem nach diversen Minuten auf,
dass sich das durchscheinende Dach oberhalb der waagerechten Stange,
in Farbe,Form und Aufteilung durchaus
mit dem Rosenbusch messen kann.

Was gibt es noch so?
Ich glaube,der Hund schminkt sich heimlich.

Zudem hätte ich mit dem Beinahekauf eines Bildtelefons
fast den Beinaheanschluß an gängige Technikstandards erlangt.



Mittwoch, 3. August 2016

Montag, 1. August 2016

Fies und nutzlos

Seit kurzem gibt es drastische,bildliche Warnhinweise
auf Takak und Fluppen.
Die sehen ungefähr so aus:

Die Fiesen lasse ich weg,

Was soll der Quatsch?
Wer schon länger raucht, weiß das er schneller und auf vielfälltigere
Art und Weise in die Grube fährt, als ein Nichtraucher.
Zwei Leute in meinem Freundeskreis haben sich so Hüllen gekauft,
damit man die Bilder nicht mehr sieht.
Selbstbetrug für Neunfünfundneunzig.

Jugendliche werden davon nicht abgeschreckt,
weil die wenigsten von ihnen jemanden durch Lungenkrebs,
Schlaganfall und Raucherbein verloren haben.
Für sie bleibt das so abstrakt,wie die punischen Kriege und die DDR.

Der einzige Weg Menschen vom Rauchen abzuhalten,ist der Preis.
Und dann bitte nicht diese Larifari-Erhöhungen von 30 Cent alle paar Monate.
Jede Kippe kostet 1,50 Euro, ab 1.September - fertig.
Der finanzielle Überschuß wird der Caritas oä überwiesen.

Damals,als Kleinstadtblagen, wären wir voll auf die Bilder abgefahren.
So wie auf anderen Grusel aller Art.
Dracula und Frankenstein.

Wir hätten uns selber Sammelalben gebastelt.
Wie es sie für StarWars gab.
 Jeden Mülleimer hätten wir durchsucht.
Die gruseligsten Monsterbilder wären am begehrtesten.
Wer will schon Luke, wenn er Jabba  haben kann?

" Mir fehlt noch der Opa mit dem Schlauch,
kannst zweimal die heulenden Eltern dafür haben."

Freitag, 17. Juni 2016

Frisurencontest


 Beim Stöbern in einem Antiquariat mit feinem
Schallplattenbestand,kam ich nicht umhin,
diverse Artefakte deutschen Kulturgutes zu erwerben.
Schön schauerlich war der Gedanke,dass einem diese Anblicke
als Kind völlig normal und keineswegs verstörend vorkamen.

Fast unauffällig ist er hier:
Beim alten Rod fiel mir allerdings spontan so eine Lampe ein,
bei der viele feine Glasfaserstäbe in alle Richtungen hingen
und am Ende einen Leuchpunkt mit Farbwechsel hatten.
Pragmatisch - mit eigener Regenrinne unterwegs:
Den Vogel schießt allerdings in jeglicher Hinsicht ab:

Unabhängig von den Frisuren,kann man an manchen Titeln
schön die damalige Drogensituation der Songschreiber ablesen.
Und mit solchen Exponaten mussten sich unsere Eltern rumquälen...